"Drug Delivery Systems - Optimizing drug transport to
the site of action"

 
     
 

Entwicklung von Tumor spezifischen “delivery” Systemen für Analgetika (NSAIDs): durch hohe örtliche Dosen werden Tumoren effektiver abgetötet, die Nebenwirkungen für Patienten sind jedoch geringer

Design und Bewertung von Tumor spezifischen Gen Therapie Vektoren (welche auf Adeno-, Retro- und Herpes- Viren basieren)

Arzneimittel “delivery” Systeme steuern die spezifische Zulieferung von Wirkstoffen zum Ort des Geschehens mit optimaler Effizienz

Prüfung und Evaluation von neuen Gen- und Protein- Zell-Liefer Systemen wie z.B retroviralen Expressions-Vektoren.


Der Einsatz von „Immuno-Liposomen“ für eine gezielte Zell Lieferung von Therapeutika (z.B Chemokin Rezeptor Antagonisten TFOs (triple helix forming oligo nucleotides), siRNAs, sowie DNA und RNA exprimierende Vektoren).